logo

4 Aktien mit Kurspotentialen von 30 % und mehr bis Ende 2013


4 Aktien mit 30 Prozent Rendite bis Ende 2013

Da es keine drei Monate bis zum Jahresende mehr sind und besonders einige Aktien den Erfahrungen nach in den letzten Monaten des Jahres noch einmal deutlich zulegen können, möchten wir Ihnen im Folgenden die vier Aktienwerte aus Deutschland, China, USA und Griechenland vorstellen, von denen wir annehmen, dass sie bis zum Ende des Jahres noch ein Kurspotenzial von 30 Prozent oder mehr haben.

 

1

Lotto24 als staatlich lizenzierter Anbieter


[Valor: 18806754 / ISIN: DE000LTT0243]

Unser erster Aktientipp ist die Lotto24 AG. Das Unternehmen wurde im Jahre 2010 gegründet und war zwei Jahre später der erste private Spielvermittler, der am deutschen Markt wieder aktiv war, nachdem es in Deutschland den neuen Glücksspielvertrag gab. Das Unternehmen verfolgt das durchaus ehrgeizige Ziel, in Deutschland der führende Vermittler im Bereich der Lotterieprodukte zu werden, wenn es um das Angebot im Internet geht. Nachdem Mitte 2012 eine Loslösung von der Tipp24 SE erfolgte, werden die Aktien des Unternehmens im Prime Standard notiert. Dass es sich bei Lotto24 um ein durchaus erfolgreiches Unternehmen handelt, zeigt auch die Tatsache, dass die AG für das Finale der „European Small and Mid-Cap Awards nominiert“ wurde.

Aus unserer Sicht gibt es mehrere Gründe, warum Lotto24 derzeit ein Aktientipp ist und wir davon ausgehen, dass noch in 2013 ein Kurspotenzial von mindestens 30 Prozent vorhanden ist. Zunächst einmal existiert ein relativ gutes Konjunkturumfeld und das Unternehmen hat in Deutschland durchaus noch erhebliches Wachstumspotenzial, was derzeit übrigens generell besonders für kleinere und mittlere Aktienwerte gilt. Diese sogenannten Nebenwerte sind es oftmals, die gerade im letzten Quartal eines Jahres oftmals noch einmal deutlich zulegen können. Bei Lotto24 kommt zudem die interessante Tatsache dazu, dass der Anbieter seine Aktivitäten sowohl im TV als auch im Onlinebereich erheblich ausgeweitet hat, was zu einem deutlichen Kundenzuwachs führen sollte. Dass unsere Einschätzung durchaus realistisch ist, nämlich dass der Wert im 4. Quartal 2013 ein Kurspotenzial von 30 Prozent oder mehr hat, zeigt die Entwicklung in der letzten Woche. In den vergangenen fünf Börsentagen ist der Aktienkurs bereits um rund zehn Prozent angestiegen.

Bei einem aktuellen Kurs von 4,50 Euro rechnen wir mit einem Kursziel, welches sich zwischen 6,00 und 6,30 Euro bewegt.

nach oben

 

2

Das chinesische Internet-Unternehmen Tencent


[Valor: 10394708 / ISIN: KYG875721485]

Eine weitere Aktie, der wir für den Rest des Jahres 2013 ebenfalls ein Kurspotenzial von 30 Prozent und mehr zutrauen, ist das Internet-Unternehmen Tencent. Bei der Tencent Holdings Ltd. handelt es sich um ein Unternehmen, welches in der Volksrepublik China angesiedelt ist. Die Aktivitäten sind dabei relativ breit gestreut und umfassen in erster Linie die Geschäftsbereiche Soziale Netzwerke, Onlinemedien, stationäre und mobile Internetdienste sowie den Bereich Instant Messaging Service. Gegründet wurde Tencent im Jahre 1998 und ist heute gemessen an der Marktkapitalisierung von umgerechnet fast 60 Milliarden US-Dollar das grösste chinesische Internet-Unternehmen. Diese Tatsache alleine sorgt bereits für Kursfantasie, denn auch wenn sich das Internet in China in den vergangenen Jahren bereits sehr stark entwickelt hat, ist von einer weiter zunehmenden Nachfrage in diesem Bereich auszugehen. Bei Tencent können derzeit sowohl die fundamentalen Daten als auch die Charttechnik überzeugen. Der Jahresumsatz von rund sieben Milliarden US-Dollar führte im vergangenen Jahr zu einem Nettogewinn von über 2,6 Milliarden US-Dollar, was Tencent nicht nur zum grössten, sondern gleichzeitig auch zum profitabelsten Internet-Unternehmen der Volksrepublik macht. Erst vor kurzer Zeit wurden die Gewinnprognosen für dieses Jahr erhöht. Im Bereich des Instant Messenger ist das Unternehmen in China mit über 600 Millionen registrierten Kunden mit Abstand der Marktführer.

Da auch China mittlerweile wirtschaftliche Reformen durchführt und sich auf dieser Basis gerade im Bereich Internet verstärkt neue Unternehmen bilden, sind die Aussichten in dieser Branche besonders gut. Neben den fundamentalen Daten spricht aus unserer Sicht auch der bisherige Kursverlauf dafür, dass die Aktien bis Ende 2013 noch ein Potenzial von mindestens 30 Prozent haben. So konnte der Aktienkurs in den letzten zwölf Monaten bereits um mehr als 50 Prozent zulegen und ist alleine in den vergangenen drei Monaten von etwa 31 auf aktuell rund 39,50 Euro angestiegen.

Als kurz- und mittelfristige Kursempfehlung geben wir daher ein Kursziel zwischen 50 und 60 Euro aus.

nach oben

 

3

Rohstoff-Aktien im Kommen: Freeport-McMoRan Copper & Gold Inc.

[Valor: 391280 / ISIN: US35671D8570]

Aufgrund der in der jüngeren Vergangenheit in einigen Bereichen deutlich gesunkenen Rohstoffpreise gibt es diverse Rohstoffaktien, die in den letzten zwölf Monaten arg gebeutelt wurden. Da am Markt jedoch inzwischen eine Trendwende erkennbar ist, sind manche Rohstoffaktien wieder deutlich im Kommen, wie zum Beispiel die Aktien von Freeport-McMoRan Copper & Gold Inc. Das amerikanische Bergbaunternehmen Freeport-McMoRan wurde 1967 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New Orleans. Aufgrund einer Ausnahmegenehmigung der Regierung Indonesiens betreibt das US-Unternehmen mittlerweile nicht nur die grösste, sondern auch die effizienteste Kupfermine der Welt. Nach dem aus China stammenden Unternehmen Codelco ist Freeport-McMoRan Copper & Gold Inc. derzeit der weltweit zweitgrösste Kupferproduzent. Neben vielen anderen Analysten gehen auch wir davon aus, dass besonders Rohstoffaktien, die im Bereich Gold, Silber und Kupfer angesiedelt sind, vor einem regelrechten Comeback stehen. Derzeit stehen Rohstoffaktien im Durchschnitt so weit hinter dem Gesamtmarkt zurück, wie es seit mehr als 14 Jahren nicht mehr der Fall war.

Neben den guten Aussichten für Rohstoffaktien im Allgemeinen gibt es auch noch spezielle Gründe, warum wir bei unserem Aktientipp davon ausgehen, dass die Kurse bis Ende 2013 noch um 30 Prozent oder mehr steigen könnten. Nachdem der Kupferpreis in den vergangenen drei Jahren von über 10.000 US-Dollar auf zwischenzeitlich unter 6.800 US-Dollar zurückgegangen ist, zeigt sich in den vergangenen drei Monaten eine deutliche Trendwende. Seither ist der Preis nämlich auf mittlerweile 7.100 Dollar angestiegen. Speziell bei Freeport-McMoRan Copper ist zudem ein Anstieg der Nachfrage aus dem Bereich des verarbeitenden Gewerbes festzustellen, und zwar nicht nur aus den USA, sondern auch aus Europa und vor allem China. Dass die Aktien davon bereits profitieren konnten, zeigt die Kursentwicklung der letzten drei Monate. In diesem Zeitraum stieg der Aktienkurs von rund 21,40 Euro auf mittlerweile 24,70 Euro an, was ein Kursplus von ca. 15 Prozent ist. Daher erwarten wir, dass sich diese bereits positive Entwicklung in den nächsten drei Monaten noch verstärken wird.

Da der Kurs der Aktien zudem im Vergleich zum Vorjahr noch mehr als sieben Euro unter dem damaligen Höchststand notiert, sind wir der Meinung, dass bis Ende 2013 durchaus Kurse von bis zu 33 Euro möglich sind.

nach oben

 

4

Spekulation mit hohem Kurspotenzial: Aktientipp ALPHA BANK


[Valor: 531713 / ISIN: GRS015013006]

Unter unseren aktuellen Aktientipps befindet sich mit der ALPHA BANK auch ein Wert, der relativ spekulativ ist. Bei der ALPHA BANK handelt es sich um die zweitgrösste Bank in Griechenland, die neben ihrem Hauptsitz in Athen mehr als 400 Filialen im Land hat. Darüber hinaus sind noch verschiedene Auslandsniederlassungen vorhanden, wie zum Beispiel in Rumänien, der Ukraine und Serbien. Die Aktien der Bank werden an der Athener Börse gelistet und das Unternehmen existiert mittlerweile bereits seit mehr als 130 Jahren. Die Kursfantasie, mit der die Aktien unserer Auffassung nach derzeit ausgestattet sind, basiert in erster Linie darauf, dass in Griechenland mittlerweile wieder ein „Licht am Horizont“ zu erkennen ist. Viele Wirtschaftsexperten sehen inzwischen deutliche Anzeichen für eine Stabilisierung der griechischen Wirtschaft und des gesamten Systems. Und da natürlich besonders die griechischen Banken stark unter der Krise der letzten Jahre gelitten haben, sollten die Aktien dieser Kreditinstitute auch am meisten von einer positiven Konjunkturentwicklung profitieren können. Aktuelle Zahlen belegen diese durchaus erfreuliche Entwicklung, wie zum Beispiel das Haushaltsdefizit. Während dieses vor vier Jahren noch mehr als 15 Prozent des BIPs betrug, bewegt es sich 2013 nur noch bei etwa vier Prozent. Würden die zu zahlenden Zinsen nicht berücksichtigt werden, so hätte Griechenland mittlerweile sogar einen ausgeglichenen Haushalt.

Da allerdings noch nicht feststeht, ob diese erfreuliche Entwicklung von Dauer ist, handelt es sich bei unserer Empfehlung der ALPHA BANK um einen recht spekulativen Aktientipp. Einige positive Zahlen, die das Kreditinstitut erst kürzlich vorlegen konnte, können jedoch untermauern, dass die Aktien enormes Kurspotenzial haben. Schaut man sich die vergangene Entwicklung des Aktienkurses an, so fallen in erster Linie zwei Dinge auf. Zum einen war der Kurs vor einem Jahr noch etwa doppelt und vor drei Jahren sogar fast viermal so hoch wie heute. Während diese Entwicklung eher negativ ist, gibt es zum anderen in den vergangenen drei Monaten eine sehr positive Entwicklung des Aktienkurses. Seit Juli 2013 konnte der Kurs nämlich von 40 auf 65 Cent – also um mehr als 50 Prozent – zulegen.

Mindestens eine solche Entwicklung trauen wir den Aktien der ALPHA BANK noch einmal bis zum Jahresende zu, sodass wir ein Kursziel von einem Euro nicht für unrealistisch halten.

nach oben
ErfolgreichInvestieren.ch avatar 1383907326 100x100 4 Aktien mit Kurspotentialen von 30 % und mehr bis Ende 2013

Haftungsausschluss von ErfolgreichInvestieren.ch

Haftungsausschluss Unsere abgegebenen Aktien-Empfehlungen dienen lediglich der Informationsfindung und stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Die Herausgeberin übernimmt keinerlei Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen. Für die Richtigkeit der dargestellten Kurs-, Stamm- und Marktdaten wird keine Haftung übernommen. Vergleichen Sie die hier wiedergegebenen Daten mit denen Ihrer Bank oder Ihres Brokers, bevor Sie eine Anlage tätigen.

***

Beliebte Artikel

  1. Die 10 besten Aktienempfehlungen 2014 251 Aufrufe
  2. Wie berechnet man den Kaufpreis einer Aktie? 237 Aufrufe
  3. Veranstaltung: Aktientipps 2015 196 Aufrufe
  4. Was ist ein Call oder Put Warrant? 144 Aufrufe
  5. Aktientipp: Welche Schweizer Aktien kaufen? 124 Aufrufe
  6. Lonza Aktie: Wie hoch geht es 2014? 104 Aufrufe
  7. So werden sie mit Aktien Millionär 101 Aufrufe
  8. Aktien Musterdepot / Börsenbrief 88 Aufrufe
  9. Aktientipp 2013: Diese Aktien sollten sie 2013 kaufen 82 Aufrufe
  10. Aktien Musterdepot – Aktueller Stand 75 Aufrufe